Aktuelle Pressemitteilung

S C H L U S S B E R I C H T

2. Runde der CWV – Custom Wheels Vienna in der Messe Wien

Starkes Frequenzplus beweist enormes Potenzial

WIEN (30. Oktober 2019). – Die zweite Ausgabe der Custom Wheels Vienna ging vergangenes Wochenende (26. und 27. Oktober) in der Messe Wien über die Bühne. Eine Steigerung war in Qualität und Quantität der Autos sowie dem Showprogramm zu sehen, was sich äußert positiv auf die Besucherzahlen auswirkte. Das Event für Customizing, Performance und Motorsport hat es geschafft, sich in Wien zu etablieren.

 

Custom Wheels Vienna als Highlight etabliert

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr hat sich die Custom Wheels Vienna, der Event für Customizing, Performance und Motorsport mit der zweiten Ausgabe definitiv als besonderes Highlight in Wien etabliert. Gernot Krausz, für B2C-Events verantwortlicher Managing Director bei Veranstalter Reed Exhibitions: „Die Custom Wheels Vienna 2019 hat sich als äußerst attraktiv für Autoliebhaber und Motorsportfans erwiesen. Gegenüber der Premiere im Vorjahr ist die Frequenz der zweiten Edition um ein Viertel auf knapp 10.000 Besucher angestiegen. Was beweist, dass in diesem Event noch enorm viel Potenzial steckt“.

In der Messehalle D der Messe Wien konnten die Besucher am 26. und 27. Oktober zahlreiche von privaten Fahrern und Clubs mit Herzblut umgebaute Boliden bestaunen. Die Bühne war Dreh- und Angelpunkt für Wissensaustausch zwischen Profis wie Franz Simon und den Besuchern. In der Schauwerkstatt führten Fachleuchte die Umbau-Basics eines Fahrzeuges vor. Unter dem Titel „Pimp my Benz“ wurde der Mercedes vom zuvor ausgelosten Gewinner Willi Pan umgebaut. „Ich freue mich noch immer mega, meine Erwartungen wurden übertroffen. Jedes Mal wenn ich in das Auto einsteige, denke ich an die Custom Wheels“, freut er sich.

Und beim großen A1 eSports rFactor 2 Finale kämpften die besten europäischen SIM-Racer um den Europameister-Titel und einen Preispool von 7.000 Euro. Das Rennen machte der Slowene Kevin Siggy Rebernak von EDGE esports. Outdoor, im Zwischenhof der Hallen C und D, war schließlich die Pulsfrequenz in die Höhe treibende Action angesagt, als Größen des österreichischen Motorsports, wie Alex Steiner, live ihr Können demonstrierten – Drifts, Stunts und Rauch inklusive. Auch bei den Strombike-Stunts der Erzbergrodeo-Fahrer stockte vielen Zuschauern der Atem, als Andi Rothbauer, Yasmin Poppenreiter und Co. so richtig Gas gegeben haben.

Befragung mit sensationellen Zustimmungswerten

Wie perfekt die Custom Wheels Vienna ihre Zielgruppe anspricht, beweisen die sensationellen Zustimmungswerte bei der Besucherbefragung: 96 Prozent der Befragten zeigten sich mit dem Event insgesamt sehr zufrieden, fast alle wollen die Custom Wheels weiterempfehlen und gut vier von fünf Befragten meinten, vom Besuch profitiert zu haben. Die Präsentation der ausgestellten Fahrzeuge bewerteten 97 Prozent mit den Noten 1 und 2, das Programm in der Halle 83 Prozent und das Outdoor-Programm 82 Prozent.

Immerhin ein Drittel der CWV-Besucher waren Frauen. Insgesamt lockte der Event ein junges bis jung gebliebenes Publikum an: 34 Prozent waren laut Befragung zwischen 21 und 30 Jahre alt, 31 Prozent zwischen 31 und 40 Jahre und ein Viertel bis 20 Jahre jung. Thematisch waren die Interessen breit gestreut (Mehrfachnennungen). Ganz vorne standen Zubehör & Tuning, Reifen & Felgen, dann kamen Networking in der, Rahmenprogramm und Showacts, Ersatzteile und Systeme, Wartung und Clubs.

Begeisterung überall

Begeisterung auch bei den Ausstellern und Akteuren. Aus Sicht von Karl Katoch, Veranstalter & Geschäftsführer Erzbergrodeo GmbH, steht fest, „dass sich die Custom Wheels mit der zweiten Auflage in Österreichs Auto- und Motorradszene fix etabliert hat. Die Besitzer der wertvollen und mitunter auch kultigen Fahrzeuge konnten sich mit den Besuchern gut austauschen. Mit der spektakulären Drift und Fun Show der Motorsport Szene Österreich haben Reed Messe Wien mit Partner Erzbergrodeo GmbH die Messebesucher dazu noch mehr als eindrucksvoll unterhalten“.

Auch Alex the Stig Steiner, Teamchef Steiner Motorsport, war wieder gerne dabei: „Nach der ersten Auflage der Custom Wheels Vienna 2018 durfte Steiner Motorsport als Partner die Reed Messe Wien auch 2019 wieder unterstützen. Unter der bewährten Führung von Erzbergrodeo Legende Karl Katoch konnten tausende Besucher einen Einblick in den Driftsport mitten in Wien genießen. Die Lessons Learned aus 2018 wurden in allen Bereichen umgesetzt, um den Besuchern ein einzigartiges Erlebnis zu bieten. Mir als Teamchef von Steiner Motorsport bleibt nur zu sagen es war uns eine Ehre und wir freuen uns auf die Custom Wheels Vienna 2020.“

Nicht minder beeindruckt war Manfred Pachler, Vertrieb & APR, Autohaus Lang GmbH: „Wir haben dieses Jahr das erste Mal durch den umsichtigen und hartnäckigen Einsatz von Category Manager Stefan Wisiak an der Custom Wheels teilgenommen. Nach den bisherigen Events des heurigen Jahres, ‚Speedrace-Fehring‘, ‚Lowscty Graz‘ oder GTI Treffen am Wörthersee‘, war die Custom Wheels in Wien nicht nur ein toller Abschluss unserer Austelleraktivitäten für 2019, sondern ein durchaus interessantes, attraktives und empfehlenswertes Präsentations- Messeformat. Gratuliere zum tollen #miteinanderstattnebeneinader.“

Ähnlich äußerte sich Christian Müller, Geschäftsführer Lowrider: „Die CWV 2019 war für uns natürlich wieder ein Highlight! Abgesehen von der Qualität der Autos, die wir erfolgreich eingebracht haben, war es auch eine sehr disziplinierte Veranstaltung. Besonderer Blickfang war für mich der Live Umbau und die Lowrider Show sowie der Außenbereich samt Shows als Publikumsmagnet.“

*) Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form in Ausführung des Art. 7 B-VG auf Frauen und Männer in gleicher Weise.